Anwenderforum 3D-Druck: Erfahrungen in additiven Fertigungsverfahren

Management Circle ist ein anerkannter Bildungspartner im deutschsprachigen Raum und vermittelt Wissen an Fach- und Führungskräfte. Betreut werden dabei jährlich etwa 3000 Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung aus allen Branchen der Wirtschaft. Im Februar 2017 veranstaltet Management Circle bereits zum fünften Mal ein Anwenderforum zum Thema 3D-Druck: Die Gründe für additive Fertigungsverfahren liegen auf der Hand: Individualisierung, Ressourceneffizienz, Kreativitätsfreiräume, Co-Creation-Angebote und schließlich Zeitvorsprünge in der Entwicklung.  Innovative Unternehmen aus dem Automobilbau, dem Flugzeugbau, [&hellip

IDTechEx Show! Europe 2017

Vom 10.-11. Mai 2017 findet die Konferenz „3D Printing Europe 2017“ unter dem Motto „The Next Step for Additive Manufacturing“ in Berlin statt. Das Vortragsprogramm wurde von IDTechEx Analysten sorgfältig gestaltet, indem die wichtigsten Lieferanten und Benutzer additiver Fertigungstechnologien interviewt wurden. Auf diese Weise sollen Teilnehmer der Konferenz ein umfassendes Verständnis des State of the Art des 3D-Drucks erlangen. Die Endnutzer einer Reihe von Anwendungen werden über ihre Erfahrungen und die gewünschten [&hellip

3. Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie

Die 3. Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie hat sich zum Branchentreff entwickelt. Am 4. und 5. April 2017 beleuchten wieder hochkarätige Experten den aktuellen Stand der Serienfertigung von Kunststoffen, Metallen und Hybridanwendungen in der Automobilindustrie. Hersteller, Dienstleister und Anwender von 3D-Druck-Systemen treffen sich, um auf anspruchsvollem Niveau aktuelle Themen zu besprechen, Netzwerke zu pflegen und über Trends und Perspektiven zu diskutieren. Die Fachkonferenz dauert zwei Tage, darin [&hellip

3D Printing Europe 2016 – The Next Step for Additive Manufacturing

Vom 27.-28. April 2016 findet die Konferenz „3D Printing Europe 2016“ unter dem Motto „The Next Step for Additive Manufacturing“ in Berlin statt. Das Vortragsprogramm wurde von IDTechEx Analysten sorgfältig gestaltet, indem die wichtigsten Lieferanten und Benutzer additiver Fertigungstechnologien interviewt wurden. Auf diese Weise sollen Teilnehmer der Konferenz ein umfassendes Verständnis des State of the art des 3D-Drucks erlangen. Die Endnutzer einer Reihe von Anwendungen werden über ihre Erfahrungen und die gewünschten [&hellip

Forum: Additive Serienfertigung — Der 3D-Druck wird erwachsen

Das Kunststoff-Zentrum SKZ ist bereits seit über 50 Jahren Partner der Kunststoff-Industrie. Als größtes Kunststoff-Institut Deutschlands werden dort praxisgerechte Lösungen geboten, die zielgerichtet auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Vom 13. – 14. April veranstaltet das SKZ ein Forum zum Thema „Additive Serienfertigung – Der 3D-Druck wird erwachsen“ im Tagungszentrum der Festung Marienberg in Würzburg. Bei dieser Fachtagung bieten Experten aus Industrie und Forschung einen aktuellen Überblick für Entscheider, Führungs- und Fachkräfte bezüglich des [&hellip

Management Circle Trendforum: 3D-Druck – Möglichkeiten und Chancen durch additive Fertigungsverfahren

Management Circle ist ein anerkannter Bildungspartner deutschsprachigen Raum und vermittelt Wissen an Fach- und Führungskräfte. Betreut werden dabei jährlich etwa 3000 Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung aus allen Branchen der Wirtschaft. Im September dieses Jahres veranstaltet der Management Circle bereits zum vierten Mal ein Trendforum zum Thema 3D-Druck: Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sich jedes Unternehmen der produzierenden Industrie mit generativen Fertigungsverfahren auseinandersetzen muss. Die Gründe liegen auf [&hellip

Inside 3D Printing 2016 – Metalldruck in Luftfahrt, Automobilbau und Werkzeugindustrie

Die Inside 3D Printing, die wichtigste Fachkonferenz zum Thema 3D-Druck, findet im kommenden Jahr am 24. und 25. Februar auf dem Düsseldorfer Messegelände zusammen mit der METAV statt, der internationalen Messe für Technologien in der Metallbearbeitung. Die Inside 3D Printing bietet passend dazu einen vollständigen Konferenzstrang zu additiver Fertigung mit Metallen und Kunststoffkomponenten. Fokusbranchen der nächsten Ausgabe der Konferenz sind Luftfahrt, Automobilbau, Werkzeugindustrie und Medizintechnik. Durch die Kooperation mit der [&hellip

Fachkonferenz: 3D-Druck in der Automobilindustrie

3D-Drucker revolutionieren ganze Industriezweige. Vor allem die Automobilbranche setzt bereits intensiv auf additive Fertigungsverfahren. Doch welche konkreten Anforderungen stellen OEMs an moderne 3D-Druck-Systeme? Welche Möglichkeiten bieten sich aktuell bei Metallen und Kunststoffen? Experten von Volkswagen, Audi, Siemens, DLR, Fraunhofer IML und IWU, TU München, Airbus, Voxeljet, SLM Solutions, Concept Laser, Alphacam, Cirp, ExOne, Fecon, Robomotion, Inspire, Noerr und viele mehr referieren auf der Fachkonferenz: 3D-Druck – Additive Fertigung in der Automobilindustrie. Die Veranstaltung findet am 20. und 21. Oktober in Augsburg statt und wird von [&hellip

Pädagogische Hochschule Schwyz – Do IT yourself!

Alle zwei Jahre veranstaltet das Instituts für Medien und Schule der Pädagogischen Hochschule Schwyz eine Fachtagung auf der nationale und internationale Experten und Lehrpersonen Trends im Bereich digitaler Bildungsmedien diskutieren. Die diesjährige Tagung stand unter dem Titel „Do IT yourself!„ Die immer allgegenwärtiger werdenden IT-Produkte wie Smartphones, Tablets oder Notebooks lassen sich praktisch kaum mehr selbst reparieren oder gar erweitern. Die IT-Industrie definiert abschliessend, was mit den Systemen möglich ist. Daneben entwickelt sich [&hellip

Best Paper Award – Patterns of Remixes or Where Do Innovations Come From: Evidence From 3D Printing

Die diesjährige European Conference on Information Systems (ECIS) fand nach 10 Jahren wieder in Deutschland statt. Unter dem Motto „The Networked Society“ präsentierten und diskutierten Wissenschaftler ihre Forschungsarbeiten und Ergebnisse aus diversen unterschiedlichen Fachbereichen, die in 31 Tracks unterteilt wurden. Das komplette Konferenzprogramm sowie die Proceedings sind jeweils vollständig online abrufbar. Impressionen von der ECIS2015 in Münster finden Sie in einer Online-Fotogalerie. Besonders freuen wir uns, dass unsere Publikation „Patterns of Remixes or Where Do Innovations Come From: Evidence [&hellip

Nächste Seite »