Management Circle ist ein anerkannter Bildungspartner im deutschsprachigen Raum und vermittelt Wissen an Fach- und Führungskräfte. Betreut werden dabei jährlich etwa 3000 Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung aus allen Branchen der Wirtschaft.
Im Februar 2017 veranstaltet Management Circle bereits zum fünften Mal ein Anwenderforum zum Thema 3D-Druck:

Die Gründe für additive Fertigungsverfahren liegen auf der Hand: Individualisierung, Ressourceneffizienz, Kreativitätsfreiräume, Co-Creation-Angebote und schließlich Zeitvorsprünge in der Entwicklung.  Innovative Unternehmen aus dem Automobilbau, dem Flugzeugbau, der Medizintechnik oder dem Werkzeugbau haben bereits 3D-Druckanlagen in ihre Produktion – insbesondere für die Herstellung kleiner Losgrößen oder komplexer Bauteile – integriert.

Erhalten Sie wertvolle Einblicke in diese Erfahrungen und Erfolgsgeschichten – auf dem  5. Anwenderforum „3D-Druck“ am 8. und 9. Februar 2017 in Stuttgart:

  • Sonova AG: Erfolgsstory 3D-Druck – Digital Mass Customization
  • Benteler Automobiltechnik GmbH: Additive Fertigung – Einsatzpotenziale in der Automobilzulieferindustrie
  • ESI GmbH: Modelling Additive Manufacturing Processes
  • Leupold Legal: 3D-Druck: Haftung und Risikominimierung
  • Biomimicry | phi360: Hybrid Thinking – Innovation & Leadership in Zeiten exponentiellen Wandels
  • Materialise GmbH: Die Industrialisierung des 3D-Drucks
  • Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen: 3D-Druck im Verpackungsmaschinenbau – Serienreife für Losgröße 1?
  • Deutsche Bahn AG: 3D-Druck in der Praxis anwenden: so kann´s gehen!
  • Oerlikon Additive Manufacturing: Prozessspezifische Metall-Pulver- -entwicklung für die Additive Fertigung

Profitieren Sie vom intensiven Austausch auf Augenhöhe und von vielen wertvollen Impulsen für die Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Weitere Informationen sowie das Veranstaltungsprogramm finden Sie außerdem online.
Geben Sie bei Ihrer Anmeldung das Kennwort „CEDIFA“ an und erhalten Sie einen Rabatt von 150,- € auf den Konferenzpreis.