Aufgrund der positiven Resonanz wurde die FabCon 3.D, die im vergangenen Jahr ihre Premiere feierte, auch in diesem Jahr wieder parallel zur Rapid.Tech veranstaltet. An insgesamt drei Tagen wurden Produkte und Services speziell für „Maker“ vorgestellt.
Den inzwischen fließenden Übergang zwischen der professionellen Nutzung und dem Hobbybereich macht auch die Aufteilung der diesjährigen FabCon 3.D in Industrial, Prosumer und Family and Maker Day deutlich.

Neben zahlreichen Ausstellern konnten vor allem auch die Vorträge namhafter Redner die Besucher in ihren Bann ziehen. Zu den Highlights gehörten sicherlich Josef Průša, der über das RepRap-Projekt berichtete sowie die Präsentation zu 3D Hubs von Filemon Schoffer.
Mittlerweile werden die wichtigsten Vorträge bei YouTube zur Verfügung gestellt .

Für die Heim- und Hobby-3D-Drucker zeichnen sich auf der FabCon klare Trends für die zweite Jahreshälfte ab:

Auch von der FabCon 3.D finden Sie verschiedene Bilder in der Galerie:

Informationen zur parallel stattfinden Rapid.Tech finden Sie im ersten Teil des Berichtes.