Am 23.10.2013 fand die Kooperationsveranstaltung „Wirtschaft trifft Wissenschaft 2.0“ der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der IHK Würzburg-Schweinfurt im Audimax der Neuen Universität statt. Ziel des 2012 etablierten Formates ist die gemeinsame Durchführung von Projekten und Veranstaltungen, um die Kontakte zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern
Das Thema der zurückliegenden Veranstaltung lautete „Wertschöpfung in Mainfranken – Globale Trends, regionale Auswirkungen“.

Wie sich globale Trends auf die regionale Arbeitssituation auswirken können, wurde auch im Hinblick auf die additive Fertigung diskutiert. Im Rahmen der Veranstaltung wurde der 3D-Drucker des Lehrstuhls außerdem im Lichthof der Universität dem interessierten Publikum präsentiert.